Wie Sie Geld mit Online-Spielen verdienen können?

Videospiele online spielen und währenddessen Geld verdienen? Für so manchen Fan hört sich dies nach dem absoluten Traumszenario an. Obwohl es sich fast unmöglich anhört, gibt es heutzutage sehr viele Spieler, die genau mit diesem Prinzip sich eine beachtliche Summe verdienen.

Natürlich handelt es sich hierbei nicht um eine Verdienstmöglichkeit, mit der man den Millionärstatus erreichen wird, dennoch sind die Möglichkeiten sehr interessant und als Zusatzverdienst durchaus attraktiv.

Folgend werden die Top fünf Arten und Weisen aufgeführt, mit denen sich Online-Spieler von Videospielen einen schönen Nebenverdienst erspielen können.

  1. Online-Sporttuniere gewinnen

Sportspiele gehören zu den beliebtesten Arten der Spielkategorien und Turniere in der virtuellen Spielwelt erfreuen sich einer zunehmenden Fangemeinde. So haben Online-Spieler die Möglichkeit ihre Fähigkeiten bei den sogenannten “eSport Tournaments” unter Beweis zu stellen und nebenbei nette Siegerpreise einstreichen. Dabei ist die Höhe der Preise durchaus nicht zu unterschätzen und können bis zu 100.000 USD betragen. Pokerspiele oder Schachturniere sind ferner lukrative Arten, mit denen man sich bei Turnieren jede Menge dazuverdienen kann.

Da diese Turniere zunehmend sehr viele Spieler anziehen, werden auch die Preise in Zukunft erwartungsgemäß noch höher ausfallen, da immer mehr Sponsoren sich aus Marketinggründen diesen Events verpflichten werden.

  1. Tester für Spieler werden

Eine weitere Option, mit der man sich etwas als Videogamer dazu verdienen kann ist, sind Einstellungen als Spieletester. Die meisten Entwickler von Videogames engagieren Online-Spieler, um neue Spiele vor der Marktveröffentlichung auf Herz und Nieren zu testen. Zum einen kommt der Spieler somit in den Genuss neue unveröffentlichte Artikel zu testen und kann sich nebenbei für diese Aufgabe auch noch vergüten lassen.

  1. Expertenmeinungen anbieten

Es gibt viele Magazine, wie Fachzeitschriften für Computergames, die erfahrene Spieler einstellen, um Expertenmeinungen oder Test-Reviews zu veröffentlichen. Gegen eine entgeltliche Gebühr teilt man sein Wissen mit den Redakteuren auch für interessante “Tipps&Tricks”- Artikel. Des Weiteren hat man als erfahrener Spieler die Möglichkeit sich auf den vielen Spielemessen als Experte zu profilieren und neuen Spieler gegebenenfalls Tutorials anzubieten. Dies sind nur einige der vielen Formen, wie man gegen eine Gebühr sein Wissen und Erfahrung teilen kann.

  1. Videos erstellen

Ein weiterer Weg sich nebenbei etwas dazu zu verdienen ist die Aufnahme von “How-to-Videos” oder Spielanleitungen. Diese werden oft vom Hersteller selbst auf der Internetseite veröffentlicht, auf Online-Spiele-Portalen oder auch in beliebten Youtube-Kanälen. Um das Video noch professioneller zu gestalten, bietet es sich an dieses mit Voice-Over zu untermalen und mit Untertitel in verschiedenen Sprachen. Je professioneller das Video gestaltet wird, desto höher sind die Absatzchancen.

  1. Online-Game Blog Post

Sofern man neben dem Spielen auch ein bisschen Talent für das Verfassen von Texten aufweist, bietet es sich an einen Blog rund um das Thema Online-Spiele oder Videogames zu führen. Blogs sind eine wunderbare Möglichkeit sich in der Spieler-Community einen Namen als Experten zu machen und auf diesem Wege, Möglichkeiten zu erstellen, um sich etwas dazu zu verdienen.

 

Sofern es sich um einen qualitativen Blog handelt, besteht durchaus die Chance, dass man Unternehmen anzieht, die auf dem Blog werben möchte. Durch die Werbeschaltungen, zum Beispiel in Form von Banners oder Billboards, wird entsprechend der erste Profit in den Blog laufen.